Ein ehrenwerter Mann..

In uns´rer Region ist er seit zwanzig Jahren allen wohlbekannt
und für nen guten Zweck ist er soviele Kilometer schon gerannt
er hat ein großes Herz für Kinder, für sie schlägt es Tag und Nacht
drum hab ich mir für diesen ehrenwerten Mann…………..
das schöne Lied hier ausgedacht

Ich kenne ihn jetzt schon so lange und vor ihm da habe ich Respekt
und freu mich für ihn, wenn man was in seine Sammelbüchse steckt
er kann so freundlich „Danke“ sagen , es ist schön, wie er dann lacht….(hey, hey, hey)
und nur für diesen ehrenwerten Mann………..
hab ich das Lied mir ausgedacht

Für Krankenhausbesuche gibt´s kein Geld in unserem Sozialsystem
Familien, die deshalb schon ganz verzweifelt sind……,da muß man sich doch schäm´n
In solchen Fällen hat der Peter schnell ´nen Scheck vorbeigebracht (hey, hey, hey)
ganz logisch, daß für solchen ehrenwerten Mann……….,
ein schönes Liedchen dann mal macht

Mancher hat Medizin studiert und glaubt deshalb nur, was er hört und sieht
verweigert Gelder so daß manches Wunder leider nicht geschieht.
Bei der Nadine wurde erst als der Peter half,´ne Heldentat vollbracht(hey, hey, hey)
verständlich, daß für diesen ehrenwerten Mann…..
das schöne Liedchen ich gemacht.

Er war beim Bundespräsidenten, war im Radio, auch im Fernseh´n schon
und in der Zeitung findet er für seine Sache stets den richt´gen Ton
sein größter Lohn ist, wenn ein Kind dann endlich wieder fröhlich lacht. (hey, hey, hey)
ganz klar,daß ich für diesen ehrenwerten Mann………,
das schöne Lied mir ausgedacht.

Und fragt vielleicht der Papst den Peter irgendwann, warum er das denn macht? (hey, hey, hey)
Dann sagt der Peter ganz bescheiden: „Eminenz!
Um mich zu freu´n
wenn ein Kind lacht……….
©Jürgen Pusch 2014